Bild zeigt das Logo des BV ANUAS e. V. Hilfsorganisation

Rufen Sie uns an unter: 030 – 25 04 51 51 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: info@anuas.de

Herzlich Willkommen beim Bundesverband ANUAS e. V.

Die Hilfsorganisation für Angehörige von Mord,- Tötungs-, Suizid- und Vermisstenopfern

Der Bundesverband ANUAS e.V. – Hilfsorganisation für Angehörige von Mord-, Tötungs-Suizid- und Vermisstenfällen, nachfolgend ANUAS genannt, ist eine bundesweite Betroffenen-Opfer-Hilfe- und Selbsthilfeorganisation. Er versteht sich als bundesweiter Interessenvertreter und stützender Partner für betroffene Angehörige. Dazu zählen alle in Deutschland lebenden Betroffenen, eingeschlossen Flüchtlinge und Migranten.

Darüber hinaus will der Bundesverband im Sinne sozialer Verantwortung und aus Erfahrungen der eigenen Betroffenheit für die Betroffenen als Hilfsorganisation Einfluß auf die Gesellschaft nehmen, um die Sorgen und Nöte dieser Menschen stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken und Verbesserungen in der Umsetzung der Gesetze zu ermöglichen.

  • ANUAS setzt sich für Hilfen und Gerechtigkeit im Umgang mit betroffenen Angehörigen ein, die überlebendes Opfer psychischer und / oder körperlicher Gewalt geworden sind.

  • ANUAS ist Trägerorganisation für die bundesweite ANUAS-Selbsthilfeorganisation und die psycho-soziale ANUAS-Kontakt- und Beratungsstelle in Berlin.

  • Die Hilfsangebote dienen ebenfalls der bundesweiten Unterstützung für Angehörige von Tätern.

  • Der ANUAS handelt subsidiär und repräsentiert die Arbeit seiner Mitglieder als Bundesverband.

  • Der ANUAS organisiert und bündelt die Interessen seiner Mitglieder und vertritt diese gegenüber Leistungsträgern, den Länder- und Bundesverwaltungen, der Länder-, Bundes- und Europapolitik sowie anderen Verbänden.

Unsere Arbeit im Überblick

  • Hilfsorganisation (bundesweit)
    • setzt sich politisch über eine ANUAS-Arbeitsgruppe „Hilfe für Tötungsfälle“ für die Interessen der betroffenen Menschen ein
    • Förderung der Kriminalprävention
      „Denn jemand, der nichts mehr zu verlieren hat, ist zu allem fähig und das ist die gefährlichste Waffe der Welt…„
  • Die Möglichkeit, einen Überblick über geeignete Unterstützungsangebote zu erlangen und gegebenenfalls Einrichtungen in einer bestimmten Region zu finden und zu kontaktieren findet man in der ANUAS-Online-Datenbank

    Gewaltopfer und Angehörige können sich eigenständig informieren und entscheiden, welches Angebot sie wahrnehmen möchten. Diese Vorgehensweise kann Betroffene darin unterstützen, verlorene Kontrolle wiederzuerlangen und somit einen positiven Effekt auf die Verarbeitung des Geschehens haben.

Der ANUAS e. V. übernimmt keine Rechtsberatung und keine Therapien!!!

Bild zeigt die Struktur des BV ANUAS Hilfsorganisation - Selbsthilfeorganisation
linksseits: die Projekte der Hilfsorganisation - rechtsseits: die Projekte der Selbsthilfeorganisation

Bild zeigt das Logo der Aktion Mensch

Die Neugestaltung der Internetseite zum Zweck der Hilfe für Angehörige von Mord-, Tötungs-, Suizid- und Vermisstenfällen beim Bundesverband ANUAS e. V. im Juli 2018 wurde im Rahmen von Projektgeldern durch die Aktion Mensch finanziert.

Gewährleistungs- oder Leistungsansprüche gegenüber der Aktion Mensch können daraus nicht erwachsen. Für die Inhalte und Gestaltung ist der Bundesverband ANUAS e. V. verantwortlich.

Herzlichen Dank für die Unterstützung der Hilfe für Gewaltopfer!

Die Website wurde erstellt von jbwebArt - Jeannette Sachse

Bild zeigt das Logo von jbwebart

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Info